Widerstand parallel rechner

Widerstand parallel rechner

Parallel geschaltete Widerstände können auf dieser Seite rechnerisch zusammengefasst werden.

electroicsplanet home electroicsplanet pagetree Elektronik Grundlagen electroicsplanet pagetree Widerstand parallel rechner

Schema

Theorie

Widerstand parallel rechner

Sind mehrere Widerstände parallel geschaltet, teilt sich die Leitung in mehrere Zweige auf. In jedem Zweig hat es einen Widerstand. Der Strom teilt sich auf diese Widerstände auf und die Teilströme fliessen hinter den Widerständen wieder in einem gemeinsamen Knoten zu einer Ausgangsleitung.

Über allen Widerständen liegt die gleiche Spannung an. Aber die Teilströme sind unterschiedlich gross und hängen vom jeweiligen Widerstand ab.

Oft interessiert nur der Gesamtstrom. Um diesen zu berechnen, kann man parallel geschaltete Widerstände zu einem Gesamtwiderstand zusammenfassen. Gib in der untenstehenden Eingabemaske die einzelnen Teilwiderstände ein. Dann berechnet das Tool dir den Gesamtwiderstand RTotal.

Wenn das Tool mehr Eingabefelder hat, als du Widerstände zusammenfassen willst, kannst du in die nicht benötigten Felder extrem hohe Werte eintragen, dann haben diese Widerstände nur einen sehr kleinen Einfluss auf das Gesamtresultat.


Parametereingabe

Berechnete Werte

R1=

RTotal=

R2=

R3=

R4=

R5=




Quellenbelastung berechnen

Wird eine Spannungsquelle von mehreren Verbrauchern belastet, kann man die Innenwiderstände der Verbrauchen zusammen rechnen. Der resultierende Gesamtwiderstand ist die gesamte Last mit der die Quelle belastet wird.


Genaue Widerstandswert Justierung

Einzelne Widerstände aus den E Reihen haben selten genau den Wert, den man benötigt. Mit nur zwei parallel geschalteten Widerständen kann schon eine recht genauer Gesamtwiderstand erreicht werden. Hierzu wählt man den kleinsten Widerstand über dem angestrebten Gesamtwiderstand. Nun schaltet man einen grösseren Widerstand parallel dazu. Sind die Widerstandswerte nahe beieinander, verkleinert sich der Gesamtwiderstand mehr als wenn der zweite widerstand viel grösser ist, als der erste.