Stromquellen parallel zusammenfassen

Stromquellen parallel zusammenfassen

Mehrere Stromquellen, die parallel geschaltet sind, kann man zusammenfassen. Mit dem tool auf dieser seite und dem Theorieblock geht das ganz einfach.

electroicsplanet home electroicsplanet pagetree Elektronik Grundlagen electroicsplanet pagetree Stromquellen parallel zusammenfassen

Schema

Theorie

Spannungsquellen in Reihe

Stromquellen, die parallel geschaltet sind, wirken wie mehrere Wasserpumpen, die gemeinsam Wasser in ein Hauptleitung pressen. Jede Stromquelle presst einen konstanten Strom in die gemeinsame Ausgangsleitung. Die Ströme addieren sich zu einem gesamtstrom. Diese Zusammenfassung kann als einfache Addition berechnet werden.

So erfüllt sich die Kirchhoffsche Knotenregel, die besagt, dass die Summe aller Ströme, die in einen Knoten hineinfliessen gleich der Summe der herrausfliessenden Sröme ist.
I1 + I2 + I3 + I4 - Itotal = 0

Das untenstahende Tool hilft bei der Berechnung des Gesamtstroms für fünf parallel geschaltete Stromquellen. Um weniger Stromquellen zu addieren konfiguriert man die nicht benötigten Quellen einfach auf 0A.

Parametereingabe

Berechnete Werte






I1=

Itotal=

I2=

I3=

I4=

I5=

















Sensor mit Offset

Ein Sensor mit Stromausgang liefert möglicherweise nur ein sehr kleiner Strom, der mit einer Auswertungsschaltung nur schwer weiterverarbeitet werden kann. Deshalb kann man als Offset eine zusützliche Konstantstromquelle parallel zum Sensor schalten um die auszuwertende Spannung in einen bestimmten Arbeitspunkt zu transferieren.