RC Glied Tau berechnen

RC Glied Tau berechnen

Die Zeitkonstante Tau des RC Glieds kann mit dem Rechnertool dieser Seite berechnet werden.


Schema

So funktionierts:

Elektronik Buecher
at-mega
at-mega
at-mega

RC Glied Tau berechnen



Eine Zeitkonstante beschreibt eine Eigenschaft eines Systems, die

  • immer gleich bleibt
  • die Einheit Sekunde hat


  • Bei einem RC Glied kann die Zeitkonstante als Alternative zur Grenzfrequenz angegeben werden. Dies ist sowohl bei Hochpässen und bei Tiefpässen möglich. Auch LC Frequenzfilter können durch die Zeitkonstante beschrieben werden.

    Jedes RC Tiefpassfilter besteht aus den Bauteilen R und C, deren Werte konstant sind. Multipliziert man den Widerstand mit dem Kondensatorwert, erhält man die Zeitkonstante. Sie wird mit dem kleinen, griechischen Buchstaben τ (tau) bezeichnet.

    Bei einem Filter erster Ordnung beschreibt τ die Zeit, die vergeht, bis sich der Ausgangswert eines Filters auf 63,3 % seines neuen Ausgangswerts angenähert hat.

    Im Untenstehenden Rechnertool können Widerstand und Kondensatorwert eingegeben werden. Der Rechner berechnet τ und die ersten vier Vielfachen davon. Ausserdem wird der prozentualen Momentanwert einer Sprungantwort nach τ und seinen Vielfachen.


    Parametereingabe

    Berechnete Werte

    R=

    Tau=

    C=

    fg=

    2*Tau=

    3*Tau=

    4*Tau=

    5*Tau=

    Vout/Vin@t=1Tau=

    Vout/Vin@t=2Tau=

    Vout/Vin@t=3Tau=

    Vout/Vin@t=4Tau=

    Vout/Vin@t=5Tau=

















    Tau und die Grenzfrequenz

    In der Elektrotechnik von einer Filterschaltung übrlicherweise nicht Tau angegeben, sondern die Grenzfrequenz. Die Grenzfrequenz und Tau stehen in einem Linearen Zusammenhang. Multipliziert man 2*Pi*Tau, erhält man den inversen Wert der Grenzfrequenz.


    Endwert der PT1 Sprungantwort

    Die Sprungantwort ist das Ausgangssignal einer Schaltung, das als Reaktion eines Signalsprungs auftritt. Bei einem Hoch- oder Tiefpass nähert sich dsa Ausgangssignal dabei einem konstanten Endwert an. Der Endwert eines einstufigen Filters ist nach 5*Tau mit 99.3% praktisch erreicht.