Stille Alarmanlage

Die Stille Alarmanlage meldet Aktivitäten an Türen, Briefkasteneinwürfen und vielem mehr.

electroicsplanet home electroicsplanet pagetree Schaltungssammlung electroicsplanet pagetree Stille Alarmanlage

Stille Alarmanlage

electronicsplanet.ch

Fragen zur stillen Alarmanlage?

Schreib ins Elektronik Forum

(Keine Anmeldung nötig)

Anwendung

Die Stille Alarmanlage kann überall dort eingesetzt werden, wo unauffällig eine Aktivität an einem beweglichen Objekt, wie zum Beispiel einer Türe, angezeigt werden soll. Ein elektrischer Kontakt wird an der Türe angebracht. Öffnet sich die Türe, wird er unterbrochen und eine LED leuchtet auf. Die LED erlischt erst wieder, wenn die Türe geschlossen und ein Schalter zur Quittierung des Alarms betätigt wird.
Auch ein Briefkasten kann mit der Schaltung "überwacht" werden. Unterbricht ein eingeworfener Brief den Alarmkontakt, leuchtet im Haus die LED auf und zeigt an, dass der Postbote da war.

led minion

Und so
funktionierts:

Die stille Alarmanlage schaltet zwischen zwei Zuständen hin und her: Dem Bereitschaftszustand und dem Alarmzustand.
Im Bereitschaftszustand leuchtet die LED nicht, da die Basis von T2 durch T1 auf Masse gezogen wird und T2 somit sperrt. Unterbricht man den Alarmkontakt, sperrt T1 und T2 beginnt zu leiten. Die LED leuchtet auf und die Schaltung ist im Alarmzustand. Schliesst man den Alarmkontakt wieder, leuchtet die LED weiter. Denn da jetzt T2 die Basis von T1 auf Masse zieht, kann T1 nicht mehr leiten. Wird der Quittierungsschalter betätigt, wird die Basis von T2 durch den Schalter auf Masse kurzgeschlossen und T2 beginnt zu sperren. Somit leitet T1 wieder, da T2 die Basis von T1 nicht mehr uf Masse zeiht. Der Quittierungsschalter kann wieder losgelassen werden, da jetzt der leitende T1 seine Funktion übernimmt. Die Stille Alarmanlage ist somit wieder im Bereitschaftszustand und scharf.