Resonanzfrequenz beim Kondensator


Elektronik Forum
Resonanzfrequenz beim Kondensator
Author: Drewkins 26.01.2016-09:28
Ein Kondensator soll angeblich eine Resonanzfrequenz haben. Hab ich jedenfalls in einer Schaltungsbeschreibung gelesen. Stimmt das wirklich? Und wenn es stimmt: Warum?

Für eine Resonanzfrequenz braucht es doch einen Schwingkreis und der besteht aus Kondensator und aus Spule.

Re: Resonanzfrequenz beim Kondensator
Author: Robert 27.01.2016-23:24
Da geht es um den Unterschied zwischen idealen und realen Bauteilen.
Bei einem realen Kondensator wirken die Teile, in denen Strom fliesst, als versteckte Induktivitäten. Und als zusätzliche Kapazitäten zueinander und gegen alles, was in der Umgebung ist. Also beispielsweise lange Anschlussdrähte oder nicht geeignete Leiterbahnführung; bei gewickelten Typen hast du noch die Kondensatorplatten, die nebenbei wie Spulen wirken.

Bei normalen Bastelprojekten sind die Effekte üblicherweise zu klein um besonders ins Gewicht zu fallen, aber wenn du Hochfrequenz oder steilflankige Signale hast kann sich das bemerkbar machen. Erster Verdacht: bei den Abblockkondensatoren für schnelle ICs.

Re: Resonanzfrequenz beim Kondensator
Author: Erik 28.01.2016-09:44
Im Prinzip hilft folgender Leitsatz:

Jeder Draht ist auch eine Induktivität, zwei Leiter sind auch eine Kapazität.

Jedes Bauteil mit mindestens zwei Anschlüssen (auch SMD) ist also auch eine Induktivität und auch eine Kapazität. Das sind parasitäre Effekte, die du aber je nach Anwendung auch zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Z.B. kannst du bei Stützkondensatoren verschiedene Typen parallel einsetzen um mit ihren unterschiedlichen Serieresonanzen eine niederohmige Verbindung zwischen Vcc und GND auf mehreren Frequenzen zu erreichen. Das bringt massive EMV Vorteile.

Re: Resonanzfrequenz beim Kondensator
Author: Robert 28.01.2016-15:18
Gerade bei Abblockkondensatoren kannst du dir mit der Parallelschaltung unintuitive Ergebnisse einhandeln; konkret an einen Bandfilter erinnernde Resonanzenz, die die Impedanz im interessanten Bereich hochschnellen lässt.
Bei den Kondensatoren für digitalen ICs schaue ich eher auf den ESR als auf den Widerstandswert.

Re: Resonanzfrequenz beim Kondensator
Author: Erik 28.01.2016-22:47
In den einen Bereichen wird's wegen unter schiedlichen Frequenzgängen vieleicht etwas mehr Impedanz geben. Aber dafür gibt's auch an mehreren Punkten im Frequenzgang niederohmige Serieresonanzen. Wenn du die Frequenzgänge deiner Kondensatoren kennst, kannst das auch mit spice simulieren.

natürlich ist der tiefe ESR dazu aber ein must have.

Antwort schreiben
Name:

Betreff:

Spamschutz, Welche Farbe hat ein rotes Herz?

Beitrag:

Elektronik Forum
         
Grundlagen Spannungsteiler Widerstandsreihen Widerstandsfarbcode Farbcode Quiz Servos Standard Transistoren Steckerbelegungen Elektronik Bücher EMV Lektion 1 Elektronik Forum
Schaltungssammlung CD Laser ersetzen Servo Hacking Meine Roboter
ATmega8 ADC ATmega8 Timer0 ATmega8 Timer1 ATmega8 Ext. Int. ATmega16 Timer0 ATmega16 Timer1 ATmega16 ADC ATmega16 Ext. Int. ATmega32 Timer0 ATmega32 Timer1 ATmega32 ADC ATmega32 Ext. Int. AVR Tutorial C
Feedback Würfelaugen